Kleist-Förderpreisträgerin 2013: Maria Milisavljevic wird für „Brandung“ ausgezeichnet

18. Kleist-Förderpreisstück für junge Dramatiker wird am 5. Juni 2013 bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen uraufgeführt

Frankfurt (Oder). Die in Toronto lebende Maria Milisavljevic erhält den Kleist-Förderpreis 2013. Die Jury wählte ihr Stück „Brandung“ einstimmig aus 142 Einsendungen aus.
Der Kleist-Förderpreis wird jährlich an eine junge Autorin oder einen jungen Autor unter 35 Jahre verliehen und ist mit einem Preisgeld von 7.500 Euro dotiert sowie mit einer Uraufführungsgarantie verbunden. Die Stadt Frankfurt (Oder) vergibt 2013 zum 18. Mal den Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker in Zusammenarbeit mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen, der Dramaturgischen Gesellschaft und der Messe und Veranstaltungs GmbH. Namhafte Dramatiker wie Marius von Meyenburg (1997), Oliver Kluck (2010) und Marianna Salzmann (2012) sind Kleist-Förderpreisträger, deren Stücke deutschlandweit gespielt werden.



Die Uraufführung wird in diesem Jahr vom Deutschen Theater Berlin übernommen.

Maria Milisavljevic wurde 1982 in Arnsberg (Westfalen) geboren. Sie studierte an der Universität Passau Literaturwissenschaften und Kunstgeschichte und war Stipendiatin des Elitenetzwerks der Bayerischen Universitäten. Bereits während ihres Studiums gründete sie die freie Theatergruppe „TheaterTruppe“, übernahm deren künstlerische und organisatorische Leitung und führte Regie. Seit 2011 lebt sie in Toronto, Kanada, wo sie am Tarragon Theatre als Regieassistentin und Produktionsdramaturgin tätig ist. Zurzeit schreibt sie an ihrer Promotion über Englands bekanntestes Autorentheater, das Royal Court Theatre in London.
Das Gastspiel der Uraufführungsinszenierung von „Die Brandung“ wird am Eröffnungsabend der Kleist-Festtage, am 17. Oktober 2013, im Kleist Forum in Frankfurt (Oder) zu sehen sein. Das jährliche Festival zu Ehren des in Frankfurt (Oder) geborenen Dichters Heinrich von Kleist findet vom 17. bis 20. Oktober 2013 statt.


Kleist-Festtage transVOCALE
Musikfesttage Bach-Ausstellung
UNITHEA BunterHering2015
folkstheater
  • Tipps
Suche