Kleistförderpreisträger 2010: Oliver Kluck

"Leben im Warteraum Zukunft, am Ort der nicht erfolgten Revolte, hier im Vertrauen auf die Generationen davor, die Platz machen werden, die schon im Boot sitzend die Hand reichen. Um es vorwegzunehmen: das Warten ist vergebens, keine Hilfe in Sicht, es rette sich ein jeder selbst. Der Warteraum Zukunft auch als Geschichte dieses Lebens, das einfach da ist wie die Bewegung, die Kreisbewegung, aus der es scheinbar kein Entkommen gibt. Nur ein Tag, mit Aussicht auf Zukunft, stellvertretend für all jene, die ihre Gute Nachricht in der Verwirklichung ihrer weltlichen Profession zu finden glauben." (Oliver Kluck)

Oliver Kluck beschreibt in seinem Stück "Warteraum Zukunft"auf hochkomische und sprachlich brilliante Weise einen jungen Mann, der in der Mechanik des Angestelltendaseins gefangen ist und auf den erhofften Karrieresprung wartet. Zwischen stumpfsinnigem Arbeitsalltag, gefühlter Hochbegabung und den Verheißungen des weiblichen Geschlechts schlittert er schließlich in die Katastrophe.

Oliver Kluck wurde 1980 in Bergen auf Rügen geboren. Nach den Studium der Dramaturgie, Prosa und Essayistik entstand 2007 sein erstes Theaterstück ("Mut macht Mut"), sowie die Erzählsammlung "Ein Himmel voller Bratschen", 2008 das Drehbuch "Ukrainische Verhältnisse". Aus einer Arbeit an einem Essay über die Generation Meese, erwuchs ein Text zum Prinzip dieser Generation, für den Oliver Kluck im Mai 2009 mit dem Förderpreis für neue Dramatik des Berliner Stückemarktes ausgezeichnet wurde ("Das Prinzip Meese", UA: Maxim Gorki Theater Berlin 2010). 2009 erlebte "Zum Parteitag Bananen" an den Städtischen Theater Chemnitz seine Uraufführung. Oliver Kluck lebt in Berlin.


Kleist-Festtage transVOCALE
Musikfesttage Bach-Ausstellung
UNITHEA BunterHering2015
folkstheater
  • Tipps
  • BEST OF POETRY SLAM
    Kampf der Künste
    SA / 13.5. / 20:00

    Kleist Forum
    13.05. / 20:00

    mehr >>
    TERROR
    Schauspiel von Ferdinand von Schirach

    Kleist Forum
    19.05.2017 / 19:30
    mehr >>
    TRAUMFABRIK HOCHHAUSCAFÉ!
    Bürgerbühne

    Kleist Forum
    02.06. / 10:00
    mehr >>
    UNITHEA #20
    Deutsch-Polnisches Theaterfestival

    Kleist Forum
    8.06.-11.06.2017
    mehr >>
Suche